Beiträge von Solomon McDougle

    Also bezüglich der sogenannten Fachpresse gebe ich Dir Recht, diese als allein seligmachende Instanz anzusehen, kostet den geneigten Spieler ein Haufen Geld, ich orientiere mich da inzwischen eher an Streamer, die ein Spiel vorstellen (Jetzt schweife ich ab).


    Können wir uns nicht darauf einigen, dass wir es mit einem waschechten Hybriden zu tun haben, das versucht Brücken zwischen den Systemen zu schlagen?


    Ja, es hat Elemente, die in jedem älteren Rollenspiel (WoW; GW2; FFIVX etc.) vorkommen, als da wären Crafting, Housing, Auktionshaus etc,) und ja, es hat Elemente aus den Action-Rollenspielen (Monstermassen,, schnelles Gameplay etc.). Als reines ARGP würde ich es jetzt nach einer Woche Spielzeit auch nicht bezeichnen wollen, insbesondere, wenn ich es mit POE vergleiche. Wenn es denn wirklich schafft, die positiven Elemente beider Systeme in den Vordergrund zu stellen, ist mir persönlich schnuppe, in welche Schublade ich es ablege.

    Aktuell ist der Stand, dass Charakternamen keine Sonderzeichen haben können, das schließt mit ein... Leerzeichen, alles mögliche wie Punkt, Komma, Strich etc. und nur ein Großbuchstabe am Anfang des Namen und insgesamt 16 Buchstaben. Zahlen haben auch mMn nicht funktioniert. Eventuell funktioniert noch diese Variante.. î â ô

    Im offiziellen Forum gab es in den Threads keine Bestätigung das es geändert wird, ggf. wird drüber nachgedacht.

    auf den russischen Server funktioniert ein zweiter Großbuchstabe im Char-Namen. Hab ein Char so laufen, bei einem freien Slot dies vorhin nochmal probiert. Mehr als zwei, wie "HauDichBlau" für meinen Bersi ging nicht. Kann nur hoffen, dass dies auch in der EU-Version so möglich sein wird...

    Dem würde ich auch eher widersprechen wenn man es mit PoE vergleicht da ist PoE schon deutlich flotter vor allem im Endgame.

    Also, nehm' es mir bitte nicht übel, aber wenn schon zitieren, dann bitte richtig. Mein Zitat bezog sich nicht auf das von Dir angesprochene Path of Exile sondern in meinem Post auf den Vergleich mit ESO. Und dagegen spielt es sich flotter.


    In Bezug auf POE hast Du sicherlich Recht, im Endgame wuselt es nur noch, blitz und blinkt nur in irgendeiner Art und Weise siehst Du deswegen vom Spiel gar nichts mehr. Das finde ich als Inquisitor schade; ich möchte die Monster leiden sehen:evil:. POE ist ein klasse Spiel und von der Mechanik einem Diablo weit überlegen. Aber mehr als zwei Seasons hintereinander ist nicht mehr drin. Ich habs auch seit Beginn auf der Platte und warte sehnsüchtig auf den zweiten Teil.

    Wie kommunizieren wir in schwierigen Dungeons mit spanischen, französischen Spieler:innen, wenn es mal mechanisch richtig zur Sache geht?

    Na ja, für die verschiedenen internationalen Foren nutze ich sehr gern DeepL als Übersetzer. Imho der beste überhaupt, da auch lernfähig. Hatte jetzt selbst bei einem russischen Text (in kyrillischer Schrift!) eine sofort lesbare Übersetzung, die auch absolut Sinn ergeben hat. Allerdings spieletauglich ist das Programm leider nicht. Über eine zu programmierende Schnittstelle direkt verlinkt, könnte sogar das gehen.

    Ich bin mal bespannt, ob es DE gelabelte Server gibt oder ohne Sprachkennzeichnung.

    Ich glaube die Zeiten, in denen es länderspezifische Server gab, sind schon länger vorbei. Mit viel Glück, gibt es unterschiedliche Chatkanäle; dies ist in verschiedenen Spielen Standard.

    Es vereint vieles aus beiden Welten; dies ist aber auch genau das, was dieses Spiel womöglich erfolgreich von anderen MMORPGs unterscheidet und mich halt sehr neugierig macht. Klar hole ich mir einmal im Jahr ein Kurzabo von ESO, meine Katzen brauchen Auslauf und die Häuser eine Grundreinigung. Aber ab einem bestimmten Level bleibt da nicht mehr viel Content. Auch mit einer neuen Klasse/Rasse ist die Motivation da nicht mehr hoch. Wenn die Erweiterungen durchgespielt und die Ausrüstung auf dem neuesten Stand ist, geht die Katzenklappe wieder zu.


    Auch spielt sich Lost Ark (bisher) deutlich flotter, ich bin wirklich gespannt, wie sich das Endgame hier anfühlen wird.

    die ist spitzenmäßig, und den russischen Ton habe ich inzwischen abgestellt. Aber ist das nicht das Schöne: Wir spielen ein koreanischen Spiel auf einem russischen Server mit englischer Fanübersetzung. Das Leben könnte so einfach sein. Was lehrt uns das??? Mehr spielen...8)

    Sehe ich genauso, mit Moody mache ich auch viel mit solchen Fundhunden. Er ist halt so ruhig, dass die da relativ schnell Angst und Scheu verlieren und dann relativ normal auch mit anderen Hunden spielen können. Das ist einfach nur schön.

    Danke Dir, hat Spaß gemacht.


    Ja, das ist mein/unser Moody. Er ist ein waschechter Neufundländer, wasserfest und stur. Aber total gechillt, kommt mit so ziemlich jedem anderen Hund klar und ist ein echter Frauenschwarm. Mein anderer Hund ist ein löwenfarbiger Hovawart, draußen etwas kerniger, zu Hause ein Schmusebär.


    Und nein, es ist nicht verwerflich ein Ostfriese zu sein, wir freuen uns darauf.

    Danke Euch für die Info, habe ich zwischenzeitlich auch schon mitbekommen (Lesen bildet tatsächlich). Werde jetzt mit der Deathblade und der Bardin starten. Der Destroyer ist einfach nur spaßig und die Lance Masterin liegt mir einfach. Also hoffe ich, dass die beiden Klassen bald nachkommen. Erschwerend kommt hinzu, dass ich halt am liebsten mit Mädels spiele...

    Ja, dumm sind die Marketingstrategen alle nicht. Ich gebe zu, auch ich kaufe hin und wieder mal etwas in Echtgeldshop. Das hatte schon bei EQ2 angefangen und bei ESO wurde es fortgesetzt. Doch der eigentliche Sündenfall bei mir war halt StarCitizen. Da hab ich einiges ins All geblasen. Aber wenn Du Chris Roberts länger als fünf Minuten zuhörst, dann verkaufst Du auch Deine Seele...


    Ich gehe davon aus, dass es auch bei Lost Ark immer mal wieder Angebote für die verschiedensten Bereiche geben wird. Darauf wird halt gewartet und gut ist. Mir tun immer nur die Kiddies leid, die ihr bisschen Taschengeld verbraten.

    ... Doch die Zensur von nackten Minderjährigen, egal ob aus Gründen der Ästhetik, Kunst, Gesetzgebung oder Bevormundung ist für mich keine Zensur sondern eine Anpassung die nötig ist und die ich voraussetze. :!:

    Das unterschreibe ich sofort, da gibt es keine zwei Meinungen. Aber nackte Minderjährige sehe ich in diesem Spiel nicht, dafür würde es auch keine Freigabe geben.


    Mich stört eher die amerikanisch geprägte Form der (geplanten - noch wissen wir eh nichts Genaues) Darstellung weiblicher Spielfiguren. Wie Du richtig ausführst, gibt es regional unterschiedliche Sitten und Gebräuche im Umgang mit darstellender Kunst. Was in einem Land gefällt, stößt in einem anderen ab, in einem weiteren Land gehst Du dafür in Gefängnis oder Schlimmeres.


    Hätte sich ein asiatischer Publisher auf das Wagnis eines Releases in "good old Europe" eingelassen, würden wir die Diskussion nicht führen, dass Spiel wäre ohne Änderungen bei der BPjS eingereicht und von dort genehmigt worden. Das Spiel (von der russischen Version aus betrachtet) bietet keine Ansichten, die eine Freigabe ab 16 unmöglich machen würden. Das bedeutet:
    Es besteht aus gesetzlicher und verordnungspolitischer Sicht keinerlei Notwendigkeit etwas zu ändern. Somit übt der Publisher Amazon eine Form der Zensur aus, die einzig und allein SEINER Sichtweise geschuldet ist. Das ist -für mich- zumindest eine Bevormundung.


    Grundsätzlich habe ich als Verbraucher immer zwei Möglichkeiten; entweder ist mein Entrüstungslevel ob der Bevormundung oder Zensur hoch genug, dass ich auf ein Spiel verzichte oder ich messe diesem Vorgehen nicht so viel Bedeutung bei. Ich habe mich für letzteres entschieden, weil für mich das Spiel an sich im Vordergrund steht. Dennoch bin ich es leid, Maßnahmen, die aus einer vermeintlich moralischen Überlegenheit angewandt werden, widerspruchslos hinzunehmen.